Nachsendeauftrag bei Lagerung

Bei einem Lagerauftrag wird die Post bei längerer Abwesenheit sauber und diskret gesammelt und bis Ablauf des Nachsendeauftrags eingelagert und danach komplett an den Empfänger zugestellt. Der Antrag kann privat oder geschäftlich bei diversen Brief- und Paketdienstleisten gestellt werden.

Zeitsparend ist die Beauftragung eines Dienstleistungsservice, der Preis-Leistungsverhältnisse verschiedener Anbieter vergleicht, das beste Angebot auswählt und danach die Antragsstellung direkt übernimmt.

Diskret und unkompliziert

Der Nachsendeauftrag zur Lagerung der Post bietet vor allem ein hohes Maß an Sicherheit und verhindert, dass der Briefkasten während der Abwesenheit von Dritten geleert werden muss oder überquillt. Außerdem geht auf diesem Weg keine Post verloren oder wird von unbefugten Personen geöffnet.

Die Lagerung kann bereits ab einem Tag Abwesenheit und meist sogar für eine Abwesenheit von bis zu einem Monat beantragt werden . Empfehlenswert ist im Vorfeld genau abzuklären, welche Postsendungen vom Anbieter tatsächlich gelagert werden.